Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

09.04.2017 – 12:51

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170409 - 366 Frankfurt-Bahnhofsgebiet: Person nach Streit schwer verletzt

Frankfurt (ots)

(mc) Am Freitag kam es in der Elbestraße zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann schwer verletzt wurde.

Bei einer Gruppe von Personen aus dem mutmaßlichen Rauschgiftmilieu kam es gegen 03.10 Uhr zu einem Streit. Dieser eskalierte derart, dass drei Männer aus der Gruppe den Geschädigten zunächst mit Schlägen dann mit Tritten traktierten. Auch als ihr 33-jähriges Opfer bereits am Boden lag, ließen die Täter zuerst nicht ab.

Hierbei wurde der iranische Staatsangehörige lebensgefährlich verletzt.

Die Polizei fahndet in diesem Zusammenhang nach den drei Tätern, die wie folgt beschrieben werden:

1. Täter: Männlich, ca. 25 Jahre alt, nordafrikanisches bzw. orientalisches Erscheinungsbild, athletische Statur, kurze dunkle Haare, Vollbart und bekleidet mit einer olivfarbenen Daunenjacke, Jeans und einer weißen Basecap.

2. Täter: Männlich, ca. 20 - 25 Jahre alt, nordafrikanisches bzw. orientalisches Erscheinungsbild, schlanke Statur, kurze dunkle Haare und seitlich rasiert, Vollbart und bekleidet mit einem dunklem Blouson und einer Jeans.

3. Täter: Männlich, ca. 25 Jahre alt, nordafrikanisches bzw. orientalisches Erscheinungsbild, athletische Statur, Tätowierung am linken Oberarm, kurze dunkle Haare, 3-Tage-Bart und bekleidet mit einer dunklen Jacke und Jeans.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder der Identität der gesuchten Personen geben können, werden gebeten unter der Rufnummer 069 / 755 - 53111 sich zu melden.

Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell