Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020521 - 0559 Stadtgebiet: Festnahmen und Sicherstellung von Crack.



        Frankfurt (ots) - Am Freitag, dem 17. Mai 2002, gegen 14.00 Uhr
wurde im Bereich der  Holzhausenstraße ein Fahrzeug, in dem sich
zwei Personen befanden,  überprüft. In dem Wagen fanden die Beamten
vier Crack-Plomben mit  einem Gesamtgewicht von 3,1 g und in den
Schuhen eines Beschuldigten  versteckt noch 520 €. Der zweite
Beschuldigte führte einen  Bargeldbetrag von 290 € mit sich. Das
Geld wurde beschlagnahmt. Die  beiden wohnsitzlosen Männer, zwei
Marokkaner im Alter von 16 und 21  Jahren, wurden dem Haftrichter
vorgeführt. Einer von ihnen wurde in  U-Haft genommen, der andere
wieder entlassen.

  Am gleichen Tag gegen 17.00 Uhr beobachteten Polizeibeamte einen  
28jährigen Mann aus Wiesbaden, der an zwei Abhängige in der  
Elbestraße Cracksteine verkaufte. Einen 30jährigen wohnsitzlosen  
türkischen Konsumenten konnte man überprüfen, der auch den Kauf von  
Crack zugab. Der 28jährige hatte 110 € bei sich. Er wurde dem  
Haftrichter vorgeführt und von ihm wieder entlassen.

  Am 18.Mai 2002 gegen 15.45 Uhr nahmen Beamte einen 18jährigen  
wohnsitzlosen Algerier fest, der im dringenden Verdacht steht, zuvor
Crack an abhängige verkauft zu haben. Der Mann wurde zuletzt im
April  2002 aus der Haft entlassen und war wegen einschlägiger
Delikte zur  Fahndung ausgeschrieben. Er wurde dem Haftrichter
vorgeführt und in  U-Haft genommen. (Franz Winkler/-8016).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfur

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: