Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020321 - 0345 Nordend: Handtaschenraub.



        Frankfurt (ots) - Ein bislang unbekannter Täter entriß am
Mittwoch vormittag einer  75jährigen Frau auf der Bornheimer
Landstraße in Höhe der Hausnummer  22 die Handtasche. Die Frau ging
gegen 10.45 Uhr zu Fuß auf der  Bornheimer Landstraße in Richtung
Berger Straße, als sich der Täter  ihr von hinten näherte. Dieser
riß mit einem starken Ruck an der Handtasche, wobei die  Rentnerin
das Gleichgewicht verlor und zu Boden ging. Dabei schlug  die Frau
mit dem Hinterkopf auf den Boden und zog sich eine  Platzwunde zu.
Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Er  erbeutete eine
Geldbörse mit 60 Euro Bargeld sowie einen  Schlüsselbund.
Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg. Die Überfallene
mußte sich anschließend in einem Krankenhaus ärztlich  behandeln
lassen.

  Der Täter wird wie folgt beschrieben: männliche Person, schlanke  
Gestalt, zwischen 18 und 20 Jahre alt, dunkle Haare, trug evtl.  
dunkelblaue Windjacke mit beigen Absätzen.

  Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat 14, Tel. 755-5148  
oder 755-5050 (Kriminaldauerdienst). Hinweise nimmt auch jede andere
Polizeidienststelle entgegen. (Manuel Milani/-8013).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: