Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

04.02.2002 – 12:20

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020204 - 0137 Bergen-Enkheim: Geschäftsmann beraubt.

        Frankfurt (ots)

Ein 62jähriger Kaufmann war am vergangenen
Freitag nach  Geschäftsschluß direkt nach Hause zu seiner Wohnung in
die  Schalksbornstraße gefahren. Im Hauseingangsbereich wurde er
gegen  19.25 Uhr unvermittelt von zwei unbekannten Männern
angegriffen, die  ihm gewaltsam seine Aktentasche entwenden konnten.
Dabei stürzte der  62jährige eine Treppe hinunter und wurde von den
Tätern auch noch ein  Stück in Richtung Straße geschleift. Er zog
sich eine Kopfplatzwunde  zu, die in einem Krankenhaus ambulant
versorgt werden mußte. Die  Täter erbeuteten neben persönlichen
Ausweispapieren rund 2.000 Euro.  Fahndungsmaßnahmen verliefen
bislang ohne Erfolg. (Manfred  Feist/-8013).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung