Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

15.10.2015 – 12:30

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 151015 - 775 Frankfurt Gallus: Goldkettenraub am helllichten Tag Unbekannter Räuber entreißt 55 jährigem Mann Goldkette vom Hals und flieht.

Frankfurt (ots)

(Be) Am gestrigen Mittwoch, gegen 14.58 Uhr, befand sich der Geschädigte gemeinsam mit seiner Ehefrau in einer Hofeinfahrt in der Neuenhainer Straße, als ein unbekannter Mann sich in gebrochenem Deutsch nach dem Weg erkundigte. Um die Eheleute abzulenken, zeigte er ihnen etwas auf seinem Handy und riss dem Geschädigten im selben Moment eine 585er Goldkette mit einem Thorhammeranhänger vom Hals und floh in Richtung Krifteler Straße.

Nach Angaben der Befragten ist der Täter 20-30 Jahre alt und südländischer Herkunft. Er wird 165-170 cm groß geschätzt und hat eine schlanke bis sportliche Figur. Er trägt schwarzes, lockiges Haar und einen drei-Tage-Bart. Bekleidet war er zum Tatzeitpunkt mit einer Blue-Jeans und einer blauen Kapuzenjacke. Bei dem Handy handelt es sich um ein schwarzes Smartphone mit gerissenem Display.

Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 700 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell