Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

15.06.2015 – 11:39

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 150612 - 446 Frankfurt - Ostend: Spielothek überfallen

Frankfurt (ots)

630 Euro - das ist der Betrag, den eine weibliche Täterin am gestrigen Sonntag um 18.33 Uhr bei einem Überfall auf eine Spielothek in der Hanauer Landstraße erbeutete. Die unbekannte Frau, die auffallend rot lackierte Fingernägel hatte, betrat die Spielothek und ging direkt auf eine 27 Jahre alte Angestellte im Bereich des Tresens zu. Diese befand sich neben mehreren Kunden gerade alleine im dortigen Bereich der Spielothek um Geld zu wechseln, als sie von der ca. 20 bis 30 Jahre alten Täterin zur Herausgabe des Bargeldes aufgefordert wurde. Da die Angestellte der Aufforderung der Täterin vermutlich nicht schnell genug nachkam, zog diese eine Pistole hervor und drohte hiermit ihrem Opfer. Das Bargeld verstaute die Täterin, die Deutsch sprach, von schlanker Statur ist und ca. 160cm bis 165cm groß sein soll, in einer von ihr mitgebrachten weißen Plastiktüte. Die während der Tat mit einer grauen Kapuzenjacke, einer dunklen Hose mit hellem Aufdruck und hellen Schuhen mit neonfarbigen Schnürsenkeln bekleidete Täterin flüchtete anschließend mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Im Rahmen der Fluchtwegabsuche konnte im Nahbereich der Lahmeyerbrücke die mutmaßliche Täterbekleidung aufgefunden und sichergestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main