Das könnte Sie auch interessieren:

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

28.10.2001 – 16:06

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011028 - 2.Nachmittagsmeldung, Polizeipressestelle Frankfurt/M.

    Frankfurt (ots)

2. Nachmittagsmeldung

011028 - 1219 Bockenheim: Besetztes Haus durch Polizei geräumt

    Ein von 23 Personen besetztes Haus in der Voltastraße ist in den heutigen Mittagsstunden durch die Polizei geräumt worden. Die Aktion verlief friedlich und ohne Zwischenfälle.     Bei dem Objekt handelt es sich um den Teil eines Gesamtkomplexes von 20 Wohnhäusern im Bereich Voltastraße/Galvanistraße. Hier stehen zahlreiche Wohnungen leer.     Nachdem ein schriftlicher Strafantrag seitens des Hausbesitzers vorlag, wurde in den heutigen späten Vormittagsstunden mit der Räumung begonnen. Die Besetzer verließen nach entsprechenden Aufforderungen das Gebäude anschließend friedlich.     16 Personen wurden erkennungsdienstlich behandelt. Gegen die übrigen Besetzer wurden Strafanzeigen vorgelegt und Platzverweise ausgesprochen.     Die übrigen Gebäude des Gesamtkomplexes wurden danach durch einen Verantwortlichen des Hausbesitzers und Polizeikräften kontrolliert. Es wurden keine weiteren Besetzer angetroffen.     Anschließend beauftragte der Hausbesitzer eine Firma mit der Sicherung der Häuser Voltastraße 38 und 40.(Karlheinz Wagner/-8014)

    Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon 06107-3913 oder 0177-2369778

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main