Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010904 Pressemitteilung 2, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 010904 - 1007 Das Polizeipräsidium
Südosthessen bittet um Mithilfe

    Nachstehend eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Südosthessen, Offenbach, sowie als Anlage ein dazugehöriges Phantombild. Wir bitten um Veröffentlichung. (Manfred Füllhardt /-8015)

POLIZEIPRÄSIDIUM SÜDOSTHESSEN Offenbach am Main - PRESSESTELLE - Tel.: 069/8098-1200   Fax: 069/8098-1207

Vermeintlicher Sexualtäter gesucht        Frankfurt/Nidderau

    (jmr) Mit einem Phantombild sucht die Kripo Hanau nach einem Taxifahrer, der im Verdacht steht am Freitag, den 24.08.2001, versucht zu haben eine 33 Jahre alte Frau zu missbrauchen.     Die 33-Jährige war nach eigenen Angaben gegen 20.00 Uhr am Frankfurter Nibelungenplatz in das Taxi eines 50-60 Jahre alten Südländers, vermutlich Türken, gestiegen, um mit ihm nach Nidderau zu fahren. Im Bereich der Bundeswehrkaserne Kilianstädten sei der ca. 170 cm große Taxifahrer auf einen Feldweg abgebogen und habe dort seinen recht neuen und sehr gepflegt wirkenden Mercedes mit schwarzen Ledersitzen angehalten. Die Beifahrertür habe er zuvor verriegelt, so die 33-Jährige.     Danach sei der sehr kräftige Mann, der recht gut Deutsch mit türkischen Akzent sprach, unter Anwendung von Gewalt zudringlich geworden. Durch gezielte Schläge und Tritte gelang es ihr sich zu befreien, schilderte die Frau der Polizei bei der späteren Anzeigenaufnahme.     Nun konnte mit Hilfe von Spezialisten des Bundkriminalamtes ein Phantombild von dem vermeintlichen Sexualtäter gefertigt werden, mit dem die Kripo nach dem Mann fahndet.     Der Gesuchte trug zum Tatzeitpunkt ein helles Hemd, eine dunkle Bundfaltenhosen und dunkle, abgewetzte Collegeschuhe.

    Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Hanau (06181/1000) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen

    Hinweis: das Phantombild liegt in digitalisierter Form bei der Pressestelle des Polizeipräsidiums Südosthessen vor und kann hier angefordert werden.

Offenbach 04.09.2001, Josef Michael Rösch, Pressesprecher

Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt
Pressestelle PolizeiFF
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: