Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130925 - 871 Frankfurt-Sindlingen: 22. Drogenopfer im laufenden Jahr

Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 24. September 2013, gegen 03.15 Uhr, wurde eine 33-jährige Frankfurterin leblos von ihrem Lebensgefährten im Badezimmer der gemeinsamen Sindlinger Wohnung aufgefunden. Durch den sofort verständigten Rettungsdienst konnte nur noch der Tod der Frau festgestellt werden. Die Gesamtumstände des Todes lassen den Schluss zu, dass die 33-Jährige in Folge einer Betäubungsmittelintoxikation verstorben ist. Letztlich muss eine Obduktion bzw. toxikologische Untersuchung Klarheit hierzu erbringen. Die Verstorbene war seit 2005 als Drogenkonsumentin bekannt.

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden in Frankfurt insgesamt 15 Drogenopfer registriert. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: