Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130725 - 674 Frankfurt-Westend: Nachtrag zur Meldung Nummer 130724 - 661: Versuchter Bankraub; hier: Öffentlichkeitsfahndung - Bitte Fotos beachten!

bild 2 zu meldung nr. 130726-674

Frankfurt (ots) - Wie bereits berichtet, betraten am vergangenen Mittwoch, dem 24.07.2012, um 10.35 Uhr, zwei Männer den Kundenraum einer Bankfiliale in der Bockenheimer Landstraße und forderten unter Vorhalt von Pistolen und mit einem Zettel die Herausgabe von Bargeld. Dabei lud einer der Täter seine Pistole vor den Augen der Mitarbeiterin durch, die noch immer unter Schock steht.

Sie sagte zu den Tätern sinngemäß, dass es bei ihr kein Geld gäbe. Daraufhin gingen die unbekannten Männer aus der Bank und ließen sich mit einem Taxi in die Innenstadt fahren. Im Bereich Zeil stiegen sie aus. Nach den Tätern wird nun mit Aufnahmen der Raumüberwachungskameras öffentlich gefahndet.

Täterbeschreibung:

Täter 1: 175 bis 180 cm groß; 20 bis 30 Jahre alt; vermutlich Osteuropäer; bekleidet mit olivgrünem Anglerhut, grün-weiß kariertem Kurzarmhemd, dunkelgrüner langer Hose und Sandalen; er trug eine schwarze Umhängetasche mit "Nike"-Emblem.

Täter 2: 180 bis 185 cm groß; 20 bis 30 Jahre alt; vermutlich Osteuropäer; bekleidet mit dunkelblauem Kapuzenshirt, dunkler langer Hose, schwarzen Sportschuhen mit weißer Sohle und einer Basecap mit der Aufschrift "78".

Sie unterhielten sich untereinander in russischer Sprache.

Das zuständige Fachkommissariat K 12 hat mittlerweile Erkenntnisse, dass es sich um durchreisende Täter handeln könnte.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst (Telefon 069-75553111) entgegen. (Rüdiger Reges, 069-75582111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: