Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

25.02.2013 – 13:18

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130225 - 184 Griesheim: Verfolgungsfahrt

Frankfurt (ots)

Einer Funkstreife des 16. Polizeirevieres fiel am Sonntag, den 24. Februar 2013, gegen 11.30 Uhr ein VW Passat auf, dessen Fahrer beim Anblick der Funkstreife mit stark erhöhter Geschwindigkeit davon fuhr. Die Streife folgte dem Passat über die Mainzer Landstraße, wo der Fahrer sämtliche Anhaltesignale ignorierte.

Über die Elektronstraße fuhr er weiter Richtung Alt Griesheim. Dabei missachtete er mehrere Rotlicht zeigende Ampeln und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer, die nur durch scharfes Bremsen Zusammenstöße verhindern konnten. In der Jungmannstraße mussten sich zwei Fußgänger mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Als der Fahrer von der Stroofstraße in die Lepsiusstraße abbog, konnten die Beamten erkennen, dass es sich bei dem Fahrer um einen ihnen bereits bekannten 72-jährigen Frankfurter handelte. Um weitere Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer auszuschließen, gingen sie mit ihrem Wagen auf Abstand zu dem Passat. In der Linkstraße konnten die Beamten dann eine frisch beschädigte Hecke ausmachen, der Passat wurde wenige Minuten später auf dem Parkplatz eines Schuhmarktes in der Mainzer Landstraße vorgefunden. Der Wagen war verschlossen, die Schlüssel lagen auf dem Gehweg.

Der Beschuldigte 72-Jährige konnte nur wenige Meter weiter von der Besatzung einer weiteren Funkstreife festgenommen werden. Der Grund für die Flucht dürfte im Nichtvorhandensein eines Führerscheines liegen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell