Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010411 Pressemeldung Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle, Teil 3

    Frankfurt (ots) - Teil 3 zu

Pressemitteilung vom 11. April 2001

    010411 - 0427 Frankfurt-Oberrad: 10jähriger Junge durch Schuß aus Luftdruckpistole verletzt

    Am 11. April 2001, gegen 15.20 Uhr hielt sich ein 10jähriger Junge am Fenster seiner elterlichen Wohnung in der Offenbacher Landstraße auf. Plötzlich verspürte er einen Schmerz am Kopf, der, wie sich später herausstellte, durch das Projektil aus einer Luftdruckwaffe verursacht wurde.     Der Schuß wurde aus einer Dachgeschoßwohnung aus dem gegenüberliegenden Haus abgegeben.     Die Schützin, eine 21jährige Frau, konnte in der Wohnung festgenommen werden. Ihren eigenen Angaben zufolge habe sie die Pistole erst vor wenigen Tagen erworben und damit in der Wohnung auf Plakate geschossen. Auch habe sie aus ihrem Dachfenster heraus geschossen.     Zur Versorgung seiner Wunde wurde der Junge in ein Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen dauern an.(Manfred Füllhardt /-8015)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: