Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130116 - 55 Eschersheim: Räuber überfallen Kiosk

Frankfurt (ots) - Bei einem Raubüberfall auf einen Kiosk in der Straße Am Weißen Stein erbeuteten zwei Täter gestern um 21.00 Uhr mehrere hundert Euro Bargeld.

Die Männer betraten den Verkaufsraum und bedrohten die 21 Jahre alte Angestellte mit schwarzen Pistolen und einem Messer. Um ungestört zu bleiben, ließen sie die Rollläden herunter. Das Bargeld wurde in einen schwarzen Stoffbeutel gepackt.

Anschließend wollten die Räuber durch die Notausgangtür flüchten, konnten diese jedoch nicht öffnen. Daher wollten sie den Rollladen der Eingangstür wieder öffnen. Dies ging den Tätern offenbar nicht schnell genug, so dass sie der Angestellten Pfefferspray in die Augen sprühten.

Schließlich flüchteten die Männer zu Fuß in Richtung Altheimstraße.

Täterbeschreibung: Beide Männer waren etwa 170 cm groß und 20 bis 25 Jahre alt. Sie waren dunkel gekleidet und trugen schwarze Strickhandschuhe, sowie schwarze Sturmhauben.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: