Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

10.12.2012 – 12:27

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 121210 - 1461 Frankfurt: Lkw-Diebstahl, Tankbetrug und Verkehrsunfall

Frankfurt (ots)

Am Montag, den 10. Dezember 2012, gegen 01.55 Uhr, befuhr der Lenker eines Citroen Jumper die Bundesstraße 44 stadtauswärts in Richtung Neu-Isenburg. Im sogenannten Südkreisel kam er im Bereich der Gemarkungsgrenze zwischen Frankfurt und Neu-Isenburg nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Schutzplanke. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der Fahrer vom Unfallort entfernt, jedoch seine Spuren im Schnee hinterlassen. So kam es, dass der Beschuldigte, ein 21-jähriger Frankfurter, im angrenzenden Wald festgenommen werden konnte.

Wie sich dann herausstellte, war der Citroen am 8. Dezember im Sossenheimer Weg entwendet worden. Am 9. Dezember gegen 18.30 Uhr war der Wagen dann an einer Tankstelle in der Lyoner Straße vorgefahren. Nach dem Tanken wurde "vergessen" zu bezahlen und das Fahrzeug entfernte sich wieder in unbekannte Richtung. Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen Diebstahls eines Lkw, Tankbetrug, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Fahren unter Drogeneinfluss aufgenommen. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung