Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010312 - 0299 Ostend: Osteuropäische Schleuser- und Fälscherbande festgenommen

      Frankfurt (ots) - In den Abendstunden des vergangenen
Freitag gelang es der Frankfurter Polizei nach einem Hinweis
eine 8-köpfige Schleuser- und Fälscherbande vor einem Anwesen in
der Oskar-von-Miller-Straße festzunehmen. Darunter befanden sich
sechs Litauer, ein Türke sowie eine Frau aus der Ukraine.

    Den Angaben des Hinweisgebers zufolge sollen seit einiger Zeit Litauer in Frankfurt lebende Ausländer mit Pässen und gefälschten Visumstempeln versorgen, um diesen einen scheinbaren legalen Status in Deutschland zu verschaffen. Die Bande käme einmal wöchentlich nach Frankfurt zwecks Übergabe der Pässe.     Am vergangenen Freitag gegen 18.00 Uhr meldete sich der Zeuge - wie zuvor auch - erneut bei der Polizei in Offenbach und teilte mit, dass die Übergabe der Pässe in Kürze in der Nähe der Großmarkthalle in Frankfurt erfolgen solle.     Daraufhin legten sich die Beamten auf die Lauer. Kurz darauf fuhr dann auch in der Oskar-von-Miller-Straße ein VW-Bus mit Litauischem Kennzeichen vor. Nachdem eine vermutliche Übergabe stattgefunden hatte, erfolgte der Zugriff durch Beamte des Soko-Süd. Dabei konnten sieben Personen festgenommen werden. Einer weiteren Person gelang zunächst mit einem Pkw die Flucht. Der Mann wurde wenig später durch Offenbacher Polizeibeamte in der Offenbacher Innenstadt festgenommen werden.     Bei der Durchsuchung der Beschuldigten bzw. der Fahrzeuge wurde ein gefälschter Kontrollstempel, ein gestohlenes Handy, mehrere ge- und verfälschte Reispässe sowie ein Bargeldbetrag in Höhe von 850,- DM beschlagnahmt, der als Bezahlung für die Lieferung eines Passes an den vermutlichen Kopf der Bande, einen 36-jährigen Litauer, ausgehändigt worden war.     Die weitere Sachbearbeitung übernahmen dann Beamte der «Gemeinsamen Arbeitsgruppe Ausländerdelikte».     Bis auf zwei, wurden alle weiteren Beschuldigten nach ihrer Vorführung in Untersuchungshaft genommen.(Karlheinz Wagner/-8014)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: