Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

08.07.2011 – 13:55

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110708 - 820 Bahnhofsviertel: Straßenraub

Frankfurt (ots)

Seine Hilfsbereitschaft "bezahlte" heute Morgen ein 27-Jähriger mit dem Verlust seines I-Phones und brachte ihm auch noch einen Faustschlag ins Gesicht ein.

Der Mann war gegen 03.00 Uhr als Nachtschwärmer in der Taunusanlage unterwegs als er unvermittelt von einem Unbekannten nach einer Zigarette gefragt wurde. Außerdem wollte der Unbekannte den Weg zum Hauptbahnhof wissen. Als nun der 27-Jährige sein I-Phone hervorholte und das Navigationssystem aktivieren wollte, erhielt er einen Faustschlag ins Gesicht und von einem mittlerweile hinzugekommenen weiteren Täter einen Tritt in den Unterleib. Gleichzeitig wurde ihm das I-Phone aus der Hand gerissen. Danach flüchteten die beiden Täter durch die Taunusanlage. Die beiden werden als knapp 170 cm groß und mit schwarzen Haaren beschrieben.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell