PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

24.03.2011 – 12:47

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110324 - 355 Höchst: Exhibitionist festgenommen - Polizei sucht Geschädigte/Zeugen

Frankfurt (ots)

Beamte des 17. Reviers haben in den gestrigen Vormittagsstunden einen 67 Jahre alten Mann festgenommen der beschuldigt wird in Höhe des Busbahnhofes Höchst in der Adolf-Haeuser-Straße als Exhibitionist aufgetreten zu sein.

Eine Zeugin hatte gegen 11.25 Uhr in der Nähe des Tatortes aus ihrem Fenster im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses beobachtet, wie der Beschuldigte in einem Gebüsch stehend in eindeutiger Pose an seinem Unterleib hantierte. Um die Tat beweiskräftig zu sichern, holte die Zeugin rasch ihre Videokamera hervor, betätigte den Zoom-Modus und konnte so eindeutig die Handlungen des Mannes dokumentieren. Dabei schaute der Mann in Richtung der am Busbahnhof stehenden Personen.

Die Zeugin verständigte umgehend per Notruf die Polizei. Zwei zum Geschehensort entsandte Funkstreifenbesatzungen konnten den Tatverdächtigen noch in unmittelbarer Tatortnähe festnehmen. Anhand der Videoaufnahmen der Zeugin waren sowohl die Tathandlungen als auch die Täterschaft des 67-Jährigen eindeutig nachweisbar.

Das zuständige Fachkommissariat K 13 bittet Geschädigte/Zeugen, die das Treiben des Beschuldigten in dem Gebüsch beobachtet haben, sich unter Telefon 069 - 755 53111 in Verbindung zu setzen.

(Karlheinz Wagner; Telefon 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main