Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 05.Nov. 2000

    Frankfurt (ots) - 001105 - 1380  Niederrad: Verkehrsunfall

    Am 05.11.2000, gegen 03.15 Uhr befuhr ein 26-jähriger Mann aus dem Rheingau mit seinem Pkw die Stresemannallee stadtauswärts. An der Einmündung zur Kennedyallee/Paul-Ehrlich-Straße stieß er gegen ein dort abbiegendes Fahrzeug und fuhr weiter ohne sich um den Unfall zu kümmern. Wenige Minuten später fuhr er auf der Kennedyallee, kurz vor der Aral-Tankstelle, von hinten auf einen weiteren Pkw auf und fuhr dann mit hoher Geschwindigkeit weiter. Bereits nach wenigen Metern kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Schilderbrücke und einen Baum und blieb schließlich an einem Gartenzaun stehen.     Der 26-jährige zog sich bei den Unfällen erhebliche Verletzungen zu. Sein Pkw «Fiat-Tipo» hat Totalschaden.     Der Verletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein einbehalten. (Franz Winkler)

001105 - 1381 Nordend: Verkehrsunfall

    Ein 22-jähriger Frankfurter befuhr am 04.11.2000 gegen 19.05 Uhr die Rohrbachstraße und wollte nach links in die Friedberger Landstraße abbiegen. Zur gleichen Zeit wollte in Höhe des Hauses Nr. 120 der Friedberger Landstraße ein 38-jähriger Frankfurt als Fußgänger die Straße überqueren und wurde dabei von dem Fahrzeug des 22-jährigen erfaßt, erst gegen die Windschutzscheibe und dann etwa 10 m durch die Luft geschleudert. Der Fußgänger erlitt hierbei schwere Verletzungen und mußte durch einen Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000,-DM. Die Unfallursachenermittlung dauert an. (Franz Winkler)

001105 - 1382 Hattersheim: Verkehrsunfall

    Am 04.11.2000 gegen 11.00 Uhr befuhr ein 28-jähriger Mann aus Hattersheim mit seinem Fahrrad die Kleiststraße in Hattersheim. Im Kreuzungsbereich Kleiststraße/Stefanstraße wurde der Radfahrer von einem aus Richtung Schillerring kommenden Lkw (Fahrer 31 Jahre alt) erfaßt und gegen die Frontscheibe geschleudert. Der 28-jährige erlitt hierbei schwere Kopfverletzungen und mußte durch einen Notarztwagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. (Franz Winkler)

    001105 - 1383 Kalbach: Jugendliche werfen Knallkörper von Brücke

    Ein Anrufer teilte am 03.11.2000 gegen 21.15 Uhr der Polizei mit, daß Jugendliche in Kalbach von der Brücke «Am Oberschlag», die über die Landesstraße 3019 führt, Knallkörper werfen würden.     Die eingesetzten Beamten trafen noch drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 15 Jahren an. Zwei weitere Beteiligte im Alter von 14 und 16 Jahren konnten kurze Zeit später ermittelt und festgenommen werden. Alle Beschuldigten sind im dortigen Bereich wohnhaft. In ihrem Besitz fand man insgesamt 128 Feuerwerkskörper der Klasse II (Kleinfeuerwerk, z.B. Chinakracher).     Bei ihrer Befragung gaben sie an, am Tatort gewesen zu sein. Einer der Beschuldigten gab zu, Knallkörper von der Brücke geworfen zu haben.     Die Jugendlichen wurden nach ihrer Vernehmung ihren Erziehungsberechtigten übergeben.     Die Polizei bittet Zeugen oder Geschädigte sich mit dem 15. Polizeirevier unter der Tel.-Nr. 755 1500 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler)

001105 - 1384  Bergen-Enkheim: Verkehrsunfall

    Am 04.11.2000 gegen 05.45 Uhr befuhr ein 21-jähriger Frankfurter mit seinem Pkw (Suzuki-Geländewagen) die Borsigallee aus Richtung Stadtmitte kommend und wollte auf die A 66 in Richtung Hanau abbiegen. Er verlor dort die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf eine Verkehrsinsel und prallte dort gegen diverse Verkehrsschilder und einen Ampelmast. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. (Franz Winkler)

001105 - 1385  Nordend: Verkehrsunfall mit Polizeifahrzeug

    Am 03.11.2000 gegen 23.40 Uhr befand sich ein Polizeifahrzeug auf einer Einsatzfahrt und befuhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Horn die Eschersheimer Landstraße. Im Kreuzungsbereich der Eschersheimer Landstraße/Fichardstraße kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw eines 54-jährigen Frankfurters der aus der Fichardstraße kam und dem Polizeiwagen. An beiden Pkw entstand leichter Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Ein bei dem 54-jährigen durchgeführter Alcotest verlief positiv. Der Führerschein wurde einbehalten. (Franz Winkler)

001105 - 1386 Eckenheim:  Verkehrsunfall mit U-Bahn

    Am 03.11.2000 gegen 13.20 Uhr wollte eine 34-jährige Frankfurterin hinter einer an der Haltestelle «Hauptfriedhof» stehenden Straßenbahn die Gleise überqueren und wurde dabei von der aus der Gegenrichtung kommenden und anfahrenden U-Bahn der Linie U-5 erfaßt und zu Boden geschleudert. Die Frau mußte mit erheblichen Verletzungen durch einen Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. (Franz Winkler)

001105 - 1387  Eschersheim:  Taxifahrer beraubt

    Am 03.11.2000 gegen 22.30 Uhr stiegen zwei Männer am Frankfurter Hauptbahnhof in ein Taxi und gaben als Fahrtziel die Kurhessenstraße an. Als das Taxi in der Kurhessenstraße angekommen war und der 40-jährige Taxifahrer den Fahrpreis verlangte, gaben sie an, daß sie kein Geld hätten. Die Männer forderten nun den Taxifahrer auf, sein Bargeld zu geben. Der 40-jährige übergab nun seine Geldbörse mit 180,-DM worauf die Unbekannten flüchteten.

    Die Täter werden beide als 180 cm groß und kräftig beschrieben. Einer der Männer hatte blondes, der andere dunkles Haar.

    Hinweise auf dieses Personen bitte an die Polizei in Frankfurt unter den Tel.-Nr. 069/755 5128 oder 755 5050. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915 oder 0172-6709290.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: