Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

05.09.2010 – 12:09

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100905 - 1055 Frankfurt - Bahnhofsviertel: Kiosk ausgeraubt

Frankfurt (ots)

Am vergangenen Freitag, gegen 23.10 Uhr, raubten zwei unbekannte Täter in einem Kiosk am Wiesenhüttenplatz einen noch nicht zu beziffernden Bargeldbetrag aus der Kasse.

Zwei maskierte Täter betraten den Kiosk und forderten von dem 34-jährigen Angestellten unter Vorhalt eines Messers die Kasse zu öffnen. Aus der Kasse griff sich einer der beiden Männer dann einen noch nicht bestimmbaren Bargeldbetrag. Beide flüchteten mit ihrer Beute nach der Tat in Richtung Wiesenhüttenstraße.

Die Täter werden als hellhäutig, etwa 18 bis 22 Jahre alt und 170 bis 180 cm groß beschrieben. Sie trugen einen hellgrauen Kapuzenpulli, eine dunkle Jogginghose sowie einen dunklen Kapuzenpulli und eine dunkle Hose. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(Alexander Kießling, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell