Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

11.06.2010 – 12:19

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100611 - 674 Frankfurt: Neue digitale Technik löst alte Radargeräte ab - Einladung zur Vorstellung der neuen Messanlage

Frankfurt (ots)

Die Frankfurter Polizei stellt ihre neue Geschwindigkeitsmessanlage "Vitronic PoliScanSpeed" vor. Das voll mit digitaler Technik arbeitende Gerät löst alle bisher bekannten Radargeräte ab und soll einen weiteren Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in Frankfurt am Main leisten.

Interessierte Medienvertreter sind hiermit herzlich zur Vorstellung am kommenden

Mittwoch, den 16. Juni 2010 um 11.00 Uhr, Babenhäuser Landstraße auf dem Parkplatz gegenüber der Max-Beckmann-Straße

eingeladen. Dieser Termin ist sehr gut für Foto- und Filmaufnahmen geeignet.

Mit dem neuen "Vitronic PoliSanSpeed" verfügt die Frankfurter Polizei nun über neueste Technik. Zukünftig können problemlos bis zu drei Fahrstreifen zeitgleich überwacht und jedem einzelnen Fahrer die jeweilige überhöhte Geschwindigkeit zugeordnet werden. Somit ist eine klare Beweisführung auch zukünftig gesichert.

Vorteile der Anlage liegen in den neuen Verwendungsmöglichkeiten. Es kann im Grunde an jeder beliebigen Stelle im Straßenverkehr, z. B. in Kurven, ohne jegliche straßenseitigen Einbauten, wie Schleifen, Sensoren oder Lichtschranken, aufgestellt werden.

Am Tage der Vorstellung wird die neue digitale Anlage in Zusammenarbeit mit einer unmittelbar dahinter anschließenden Kontrollstelle der Frankfurter Polizei eingesetzt. (André Sturmeit, 069-75582112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main