Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

25.04.2010 – 11:57

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100425 - 483 Dornbusch: Festnahme eines Einbrechers

Frankfurt (ots)

Einer aufmerksamen Zeugin ist die Festnahme eines Einbrechers heute Morgen, gegen 02.35 Uhr, zu verdanken. Die Frau hatte kurz zuvor ein lautes Geräusch aus dem Schlecker-Markt im Langheckenweg 41 vernommen, deshalb einen Einbrecher vermutet und umgehend die Polizei benachrichtigt.

Die wenig später am Markt eintreffenden Beamten konnten auch tatsächlich eine männliche Person beobachten, die im Schlecker-Markt umherlief. Beim Verlassen des Marktes wurde der Mann daraufhin von den Beamten angesprochen und nach kurzer Flucht unweit des Tatortes "Hinter den Ulmen" gegen seinen erbitterten Widerstand festgenommen.

Bei dem Einbrecher konnte keine Beute, aber typisches Einbruchswerkzeug gefunden und sichergestellt werden. Er selbst (24 Jahre alter Frankfurter) wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert.

Die Ermittlungen dauern an.

(Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung