Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091101 - 1375 Fechenheim: Massenschlägerei bei B-Jugend Fußballspiel

    Frankfurt (ots) - Bei einem Fußballspiel der B-Jugend Fechenheim 03 und 02 Griesheim ist es in den heutigen Mittagsstunden gegen 12.30 Uhr auf dem Fechenheimer Sportplatz zu einer Massenschlägerei gekommen, an  der etwa 40 Personen beteiligt waren. Vier an der Schlägerei beteiligter Männer konnten festgenommen werden. Mehrere Personen wurden überwiegend leicht verletzt.

    Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen ergaben, soll es kurz vor Ende des Spiels zu einer Tätlichkeit seitens des Griesheimer Trainers gegen einen Fechenheimer Spieler gekommen sein. Daraufhin machten beim Spielstand von 2 : 1 für Fechenheim mehrere Fechenheimer Spieler Jagd auf den Griesheimer Trainer. Als dieser am Boden lag, wurde auf ihn eingetreten und eingeschlagen. Im weiteren Verlauf mischten sich die kompletten beiden Mannschaften, Anhang sowie einige Zuschauer auf dem Spielfeld aktiv in die "Kampfhandlungen", die etwa 15 Minuten dauerten, ein. Dem Schiedsrichter, der das Spiel notgedrungen abbrechen musste, gelang es in dem allgemeinen Durcheinander per Notruf die Polizei zu alarmieren. Bei Eintreffen der Beamten hatte sich bereits ein Großteil der Beteiligten entfernt. Die Ermittlungen bezüglich der an der Schlägerei beteiligten bzw. geschädigten Personen dauern noch an. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: