Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

27.10.2009 – 11:34

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091027 - 1353 Bundesautobahn A661: Verletztes Reh durch gezielte Schüsse getötet

    Frankfurt (ots)

Zwei gezielte Schüsse aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten waren nötig, um ein bei einem Unfall verletztes Reh von seinem Leiden zu erlösen. Das Tier war gestern, gegen 18.45 Uhr, auf der A 661 Richtung Norden, in Höhe des Preungesheimer Dreiecks, vor einen nach Norden fahrenden Pkw gelaufen. Der 45-jährige Fahrzeuglenker war nicht mehr in der Lage auszuweichen oder abzubremsen und erfasste das Wild frontal.

    An seinem Pkw entstand ein Schaden im Frontbereich von etwa 500 EUR. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung