PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

20.09.2009 – 12:14

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090920 - 1191 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Taxifahrer beraubt - Festnahme des Tatverdächtigen

    Frankfurt (ots)

Am Sonntag, den 20. September 2009, gegen 03.50 Uhr, riss ein zunächst unbekannter Täter in der Weserstraße die Tür eines Taxis auf und bedrohte den 44-jährigen Taxifahrer mit einer benutzten Einwegspritze. Der Täter forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit einem Betrag von rund 80 EUR flüchtete er dann in ein Bordell in der Elbestraße, wo er kurze Zeit später im Zimmer einer Prostituierten festgenommen werden konnte. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 26-jährigen Frankfurter. Bei ihm wurden 115 EUR Bargeld sowie eine gebrauchte Einwegspritze aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell