Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090705 - 845 Unterliederbach: Unfall - Eine Person schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Ein 25-jähriger Mann ist am Samstagvormittag, den 04.07.2009 gegen 10.20 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 3016 zwischen Liederbach und Unterlieder- bach schwer verletzt worden.

    Der junge Mann fuhr mit einem Mercedes Vito-Kleinbus und einem Doppelachs-anhänger in Richtung Unterliederbach. Bisherige Feststellungen ergaben, dass er die am rechten Fahrbahnrand befindliche Leitplanke touchierte. Vermutlich hat er dadurch erschreckt, das Steuer nach links verzogen und kam von der Fahrbahn ab.  Hier geriet er durch einen Wassergraben und anschließend gegen eine Böschung, die den Kleinbus in einen Kleingarten katapultierte. Der mit Bruchbetonstücken beladene Anhänger blieb in einem Maschendrahtzaun hängen. Das Zugfahrzeug wurde durch eine Tanne gestoppt. Dabei wurden das Fahrzeug seitlich herum- und der Fahrer herausgeschleudert.

    Der Fahrer kam nach Versorgung durch den Notarzt des Rettungshubschraubers "Christoph 2" in ein Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei über 10.000 Euro.

    Die Bergung des Fahrzeuges wurde mit einem Feuerwehrkran unterstützt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die L 3016 zeitweise voll gesperrt werden.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: