Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090601 - 712 Bockenheim: Raubüberfall auf Kiosk am Westbahnhof

    Frankfurt (ots) - Gestern, gegen 19.50 Uhr, betrat eine weibliche Täterin den Verkaufsraum des Kioskes am Westbahnhof, ging zielstrebig zur Kasse, bedrohte den verdutzten Kioskangestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Ein männlicher Täter stand währenddessen am Seiteneingang Schmiere. Eingeschüchtert durch die vorgehaltene Schusswaffe öffnete der Kioskangestellte die Kasse und gab das darin befindliche Bargeld heraus. Mit ihrer Beute von ungefähr 2.000.- Euro flüchteten die beiden sodann in die Gleisunterführung des Bahnhofes in Richtung Solmsstraße. Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

    Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

    Die Frau soll etwa 30 - 40 Jahre alt und 160 - 170 cm groß gewesen sein. Sie hatte dunkelbraune Haare, trug eine weiße Jogginghose und einen weißen Kapuzenpullover mit goldfarbenem Schriftzug "King" auf der Brust.

    Der Schmieresteher war etwa 185 cm groß, schlank und hatte schwarze lockige Haare.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: