Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081117 - 1320 Frankfurter Kreuz: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 16. November 2008, gegen 14.00 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Berliner mit seinem Renault Trafic die Bundesautobahn A5 in Richtung Kassel. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 37-Jähriger aus Langenselbold mit seinem Mitsubishi Pajero von der A3 kommend den Zubringer zur A5. Auf der regennassen Fahrbahn verlor der 37-Jährige die Kontrolle über seinen Pajero und schleuderte auf die Hauptfahrbahn der A5. Dort kollidierte er mit dem Renault Trafic des 44-jährigen Berliners. Beide Fahrzeuge prallten danach noch gegen die Betongleitwand. Bei dem Unfall wurde im Pajero der 14-jährige Beifahrer verletzt. Er konnte nach ambulanter Behandlung in einem Frankfurter Krankenhaus wieder entlassen werden. Auch die Insassen des Renault, fünf Personen im Alter zwischen 19 und 45 Jahren, wurden leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von zusammen etwa 16.000 EUR.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: