Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081026 - 1213 Frankfurt-Ostend:

    Frankfurt (ots) - Ein 40-jähriger Taxifahrer fuhr am Sonntag, den 26. Oktober 2008, gegen 02.25 Uhr, von seinem Taxistand in der Hanauer Landstraße 186 (Höhe Union-Hallen) vom rechten Fahrbahnrand an und wollte trotz der durchgezogenen Linie wenden, um in Richtung Innenstadt zu fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem BMW eines 19-jährigen Frankfurters, der in Richtung Fechenheim unterwegs war. Mit in dem Taxi, einem VW-Sharan, befand sich als Fahrgast noch eine 29-jährige Frankfurterin. Während die beiden Fahrer der Wagen mit leichten Verletzungen davonkamen, musste die 29-Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurde. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, ca. 23.000 EUR. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. In der Zeit von 02.30 Uhr bis 02.45 Uhr musste die Hanauer Landstraße in Richtung Fechenheim gesperrt werden. Umleitung erfolgte über die Schwedler Straße und die Lindleystraße. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: