Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080616 - 0716 Rödelheim: 43-Jähriger bei Messerstecherei schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Wegen eines handfesten Streites zwischen zwei Männern (51 und 43 Jahre alt) mussten heute, kurz nach Mitternacht, Beamte des 11. Reviers zu einem Lokal im Zentmarkweg ausrücken. Kurz zuvor war es auf der Toilette des Lokals zwischen den beiden Kontrahenten zu einer Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf der Ältere seinen Widersacher mit einem Messer niederstach. Um was es bei der Auseinandersetzung ging, konnte bis jetzt nicht zweifelsfrei geklärt werden.

    Der durch einen Stich in den Unterbauch verletzte 43-Jährige wurde umgehend in eine Frankfurter Klinik verbracht und dort operiert. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte bestand zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr. Seinem Widersacher wurde später auf dem Revier eine Blutprobe entnommen. Im Anschluss hieran wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: