Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080604 - 0669 Frankfurt-Ginnheim: Nachbarin in Sorge

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 2. Juni 2008, gegen 08.05 Uhr, erhielt dass 12. Polizeirevier den Anruf einer besorgten Nachbarin. Diese gab an, sich jeden Morgen gegen 06.30 Uhr bei einer 84-jährigen Dame in der Ginnheimer Landstraße einzufinden. Dort werde sie zu dieser Uhrzeit auch schon erwartet. Heute jedoch habe niemand geöffnet. Da ihr bekannt ist, dass die 84-Jährige unter Zucker leidet, mache sie sich große Sorgen um die Gesundheit der Nachbarin.

    Die vor Ort entsandte Streifenwagenbesatzung konnte die Tür zur Wohnung öffnen. Tatsächlich lag die 84-Jährige auf ihrem Bett und war nicht mehr ansprechbar. Sofort wurde der Rettungsdienst verständigt und Erstmaßnahmen getroffen. Glücklicherweise fuhr eine Streife zum Einsatzort, bei der sich der Kollege mit dem schnellen Öffnen von Türen auskennt und es sich bei seiner Begleitung um eine ausgebildete Krankenschwester handelte. Nachdem sich der Zustand der Frau wieder gebessert hatte, begab sie sich in ein Krankenhaus zur weiteren Abklärung.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: