FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080526 - 0632 Frankfurt-Höchst: Wohnungsbrand mit vier verletzten Personen

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 25. Mai 2008, gegen 10.40 Uhr, ereignete sich ein Wohnungsbrand in einem Haus im Pfortengartenweg mit vier verletzten Personen und einem Sachschaden in Höhe von etwa 5000 EUR.

    Die Geschädigten hatten auf einer Stereoanlage Kerzen brennend hinterlassen und so einen Brand der Stereoanlage verursacht. Beim Brand entstand starke Rauchentwicklung, die schließlich dazu führte, dass alle Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation stationär im Krankenhaus aufgenommen werden mussten. Die Verletzungen waren leichter Art, so dass die Geschädigten heute bereits aus der Klinik entlassen werden konnten.

    Bei den Geschädigten handelt es sich um ein 13-jähriges Kind, eine 50-jährige Frau, einen 85-jährigen und einen 26-jährigen Mann. (Franz Winkler, 069-75582114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: