Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

26.01.2000 – 10:09

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Einladung zur Ehrung von Polizeisportlern

      Frankfurt (ots)

000126 - 0113 Polizeipräsidium: Einladung
zur Ehrung von 50 Frankfurter Polizeisportlern

    Welche Sportarten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte ausüben, um sich teilweise europa- und weltweit im Wettkampf mit anderen Sportlern zu messen, soll bei einem Treffen im Frankfurter Polizeipräsidium interessierten Medienvertretern einmal vorgestellt werden.

Am Freitag, dem 28. Januar 2000, um 10.30 Uhr, findet daher im Großen Sitzungssaal des Präsidiums in der Friedrich-Ebert-Anlage 11,

    eine Ehrung von rund 50 Frankfurter Polizeisportlern durch Polizeipräsident Harald WEISS-BOLLANDT und dem Sportbeauftragten der Hessischen Polizei, Polizeidirektor Wolfgang REMANN, statt.     Alle zu Ehrenden haben im abgelaufenen Jahr 1999 bei den verschiedensten Meisterschaften einer der vorderen drei Plätze erreicht.     Nach einer kurzen Feierstunde wird den interessierten Medienvertretern die Möglichkeit geboten, die Hessen-, Deutschen- und Vizeweltmeister in den unterschiedlichsten Disziplinen, vom Fünfkampf angefangen über Sportschießen, Bahnradrennen, Skilaufen bis hin zu Segelkunstflug zu interviewen.     Fotografen sind ebenfalls herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. (Jürgen Linker/-8012).

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung