Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071005 - 1165 Innenstadt: Schwarzfahrer geht mit Messer auf Kontrolleure los

    Frankfurt (ots) - Ein vermutlich unter Drogeneinfluss stehender 38-jähriger Deutscher ist am Sonntag, den 07.10.2007 gegen 11.15 Uhr, mit einem Messer auf zwei Kontrolleure in der S-Bahn losgegangen. Die beiden Kontrolleure hatten ihn zuvor in einer S-Bahn ohne Fahrschein angetroffen. Bei der Personalienfeststellung des Mannes an der Konstablerwache zog dieser plötzlich ein Messer aus der Tasche und ging auf die Kontrolleure los. Die Kontrolleure packten den Schwarzfahrer und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der renitente Mann ging nunmehr gegen die Beamten mit Tritten und Spucken vor.

    Während die Kontrolleure eine dicke Lippe und eine Bisswunde ertragen mussten, blieben die Polizeibeamten unverletzt. Der polizeilich hinreichend bekannte Mann musste nach einer Blutentnahme und der Wohnsitzüberprüfung wieder entlassen werden.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: