Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070703 - 0769 Bahnhofsgebiet/Niederrad: Mögliche Raubstraftat - Zeugen gesucht

    Frankfurt (ots) - Ein 44-jähriger Mann aus Dreieich gab an, am Abend des 1. Juli mehrere Lokale im Frankfurter Bahnhofsgebiet aufgesucht zu haben. Dabei sprach er auch dem Alkohol zu. In den frühen Morgenstunden des 2. Juli fand er sich dann in einem Waldstück wieder. Dabei, so seine Angaben, stellte er den Verlust von etwa 150 EUR Bargeld, seiner Omega-Uhr im Wert von ca. 1.000 EUR sowie seiner Schuhe und Strümpfe fest. Zunächst ging er orientierungslos durch den Wald, wo er schließlich eine Bahnlinie entdeckte, der er dann folgte. Sie führte ihn an einen Taxistand im Stadtteil Niederrad. Ein Taxifahrer fuhr ihn dann nach Dreieich, wo er sich bei einer Nachbarin das Geld für die Taxifahrt lieh.

    Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können. Ebenso wird der Taxifahrer als Zeuge gesucht, der den 44-Jährigen in den frühen Morgenstunden des Montags nach Hause fuhr. Hinweise nimmt die Frankfurter Polizei unter den Rufnummern 069-75551208 oder 75554510 entgegen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: