Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Raubüberfall in Supermarkt
Zwei Tatverdächtige festgenommen
Polizei sucht wichtige Zeugin

Darmstadt (ots) - Am Montagabend (15.12.2014) wurde kurz vor 22 Uhr ein Supermarkt in der Heinheimer Straße von zwei Männern überfallen. Zwei weibliche Angestellte erlitten einen schweren Schock und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Täter flüchteten mit mehreren hundert Euro. Einer der Täter, der sein Gesicht teilweise hinter einem Schal verborgen hatte, hatte eine Kassiererin massiv mit einem Messer bedroht und ließ sich die Geldscheine aus der Kasse geben. Sein Komplize wartete derweil im Eingangsbereich des Marktes. Die Polizei löste nach Bekanntwerden des Überfalls eine Großfahndung aus, in deren Verlauf zwei 17 und 21 Jahre alte tatverdächtige Männer festgenommen werden konnten. Gegen den 21-Jährigen liegt ein aktueller Untersuchungshaftbefehl des Landgerichts Darmstadt vor, unter anderem aufgrund eines Raubdelikts. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Darmstadt dauern an. Im Zusammenhang mit der Tat suchen die Ermittler noch eine wichtige Zeugin, welche die Täter bei ihrer Flucht am Riegerplatz gesehen hat. Die Frau und mögliche weitere Zeugen werden dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969 0 beim Kommissariat 10 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: