Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bad König/Michelstadt: Anzeigen nach Polizeikontrollen

Bad König/Michelstadt (ots) - Polizeibeamte aus Höchst und aus Erbach haben am Montag (17.2.2014) nach Kontrollen in Bad König und Michelstadt Anzeigen gegen einen Motorrollerfahrer und zwei Lastwagenfahrer erstattet. Der Fahrer des Motorrollers war der Streife am Nachmittag in Höchst auf der Kreisstraße 437 entgegengekommen, bog dann aber scheinbar aufgrund eines schlechten Gewissens "auffällig unauffällig" sofort ab, als er den Streifenwagen erblickte. Bei der sich anschließenden Kontrolle musste der 67-jährige Mann einräumen, nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet. Bußgeldverfahren drohen den Fahrern eines mit Maschinenteilen beladenen Lastwagens und dem Fahrer eines Sattelzugs. Sie waren am Vormittag in der Hulster Straße in Michelstadt einer Kontrolle unterzogen worden. Die Reifen des Lastwagens waren defekt und platt. Zudem war das Fahrzeug augenscheinlich überladen. Dies bestätigte eine Wägung. Mehr als drei Tonnen hatte der Lastwagen zu viel geladen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Beamten prüfen, ob auch gegen den Halter ein Gewinnabschöpfungsverfahren eingeleitet wird. Bei der Überprüfung des Sattelzugs, der im Kabotageverkehr eingesetzt war, konnte der Fahrer keinen Nachweis einer für die Ladung vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung nachweisen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: