Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt/Gräfenhausen/Mörfelden-Walldorf: Unfallflucht scheint geklärt
Hinweis aus der Bevölkerung führt zum Ermittlungserfolg (s.a. unsere Pressemeldung vom 9.9.2013)

Weiterstadt/Mörfelden-Walldorf (ots) - Gut eine Woche nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3113 bei Gräfenhausen (wir haben berichtet) geht die Polizei davon aus, das unfallflüchtige Fahrzeug aufgefunden zu haben. Aufgrund der Presseveröffentlichung hatten die Ermittler des 3. Polizeireviers aus der Bevölkerung einen konkreten Hinweis zu einem in Mörfelden-Walldorf abgestellten unfallbeschädigten Fahrzeug erhalten. Der Wagen wurde sichergestellt. Nach einer ersten Einschätzung dürfte es sich aufgrund der mit dem Unfallgeschehen korrespondierenden Schäden um das gesuchte Fahrzeug handeln. Der Halter des Wagens, ein 48-jähriger Mann, gegen den sich bislang der Tatverdacht richtet, macht keine Angaben zur Sache und lässt sich anwaltlich vertreten. Bei dem Unfall am 8. September 2013 war ein Rollerbladefahrer von einem in Richtung Mörfelden fahrenden Van erfasst und zu Boden geschleudert worden. Der 25-jährige Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Fahrer des Van hatte seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Zu den Bezugsmeldungen vom 8./9. September 2013:

http://www.presseportal.de/print/2552128-pol-da-weiterstadt-graefenhausen-polizei-sucht-aelteren-silbergrauen-seat.html?type=polizei

http://www.presseportal.de/print/2551786-pol-da-rollerbladefahrer-bei-unfall-schwer-verletzt-silbener-van-fluechtet.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: