Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Michelstadt: Untersuchungen des bei Kanalreinigungsarbeiten aufgefundenen Teils eines Schädels sind abgeschlossen/ Hinweise auf eine Straftat liegen nicht vor

Michelstadt: (ots) - Die Untersuchungen des Instituts für Rechtsmedizin in Frankfurt an dem Mitte August aufgefundenen Fragment eines Schädels in der Kanalisation der Michelstädter Innenstadt (wir berichteten) sind abgeschlossen. Demnach ist das Bruchstück mindestens 50 Jahre oder auch wesentlich älter. Es war Teil des Schädels einer jugendlichen Person im Alter von etwa 14 bis 15 Jahren. Es haben sich durch die Untersuchungen keinerlei Hinweise auf eine Gewalteinwirkung ergeben. Die Kriminalpolizei in Erbach hat zudem keinen offenen Vermisstenfall zuordnen können. Wie das Knochenfragment in die Kanalisation gelangt war, bleibt unklar.

Die Meldung über den Fund des Schädelteils ist unter folgendem Link in der digitalen Pressemappe des Polizeipräsidiums Südhessen eingestellt:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2536814/

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: