Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

15.05.2019 – 16:34

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Täter hebeln Terrassentür auf erbeuten Schmuck und hinterlassen hohen Sachschaden: Kripo sucht Zeugen

Kassel (ots)

Hofgeismar (Landkreis Kassel): Am gestrigen Dienstagvormittag brachen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße Alte Baumschule in Hofgeismar ein und erbeuten diverse Schmuckstücke, Bargeld, eine Festplatte und Kopfhöher im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Die ermittelnden Beamten der zuständigen Polizeistation Hofgeismar suchen nun Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Die bislang unbekannten Täter hebelten die massiv gesicherte rückseitige Terrassentür des Einfamilienhauses in der Straße Alte Baumschule mittels brachialer Gewalt auf und verursachten allein dabei einen Sachschaden von rund 2.300 Euro. Im Inneren des Wohnhauses durchsuchten sie sämtliche Zimmer und konnten Bargeld, fünf Uhren, einen Armreifen, ein Armband, einen Ring, eine Festplatte und einen Mini-Kopfhörer mit zugehörigem Akku erbeuten. Wie die vor Ort ermittelnden Beamten bei einer Nachbarin in Erfahrung bringen konnten, war aus Richtung des betroffenen Wohnhauses, gegen 10:00 Uhr, ein lautes, länger andauerndes "Knacken" zu hören gewesen, was die Zeugin zunächst Bauarbeiten zuordnete. Nun ist genau diese Uhrzeit interessant, da entgegen der Zeugenvermutung, der Einbruch stattfand.

Die Ermittlungsbeamten der Polizeistation Hofgeismar bitten Zeugen, die Dienstagvormittag im Bereich Alte Baumschule verdächtige Personen beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Tel.: 05671- 99280 bei der Polizei in Hofgeismar oder unter der Tel.: 0561- 9100 bei der Polizei in Kassel zu melden.

Tabea Spurek Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung