Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-BO: Junge (12) aus Bochum vermisst - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Seit dem gestrigen Donnerstag, 21. Februar, gegen 16.15 Uhr wird Szymon K. (12) aus Bochum ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

19.12.2018 – 11:01

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Lohfelden (Landkreis Kassel): Unbekannte brechen Sprinter auf und erbeuten Werkzeug im Wert von 3.000 Euro; Zeugen gesucht

Kassel (ots)

In der Nacht zum Dienstag brachen bislang unbekannte Täter auf einem Firmengelände in Lohfelden-Vollmarshausen einen Sprinter auf und erbeuteten aus diesem verschiedenes Werkzeug im Wert von etwa 3.000 Euro. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Operativen Einheit der Kasseler Polizei suchen nun nach Zeugen, die in der besagten Nacht Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter oder ihr mutmaßlich zum Abtransport der Beute genutztes Fahrzeug geben können.

Der Autoaufbruch hatte sich nach derzeitigem Ermittlungsstand in der Zeit zwischen Montag, 23:30 Uhr und Dienstag, 06:30 Uhr ereignet. Die Täter hatten sich unberechtigt Zutritt zum Firmengelände an der Straße "Im Wiesengrund" verschafft und anschließend den dort abgestellten Sprinter des Installateur-Unternehmens aufgebrochen. Dazu schnitten sie mit mitgebrachten Werkzeug die Schiebetür des Firmenfahrzeugs brachial auf und gelangten so in das Wageninnere. Verschiedene Maschinen und Werkzeuge wie eine Bohrmaschine, Sägewerkzeug, ein Staubsauger oder ein Werkzeugkasten nahmen die Täter an sich und flüchteten anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung. Der bei dem Einbruch in das Fahrzeug entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Wann genau in der Nacht die Täter zuschlugen, ist momentan nicht bekannt.

Zeugen die in der Nacht zum Dienstag in Lohfelden-Vollmarshausen verdächtige Beobachtungen gemacht haben und den Ermittlern der Operativen Einheit Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Telefon 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung