Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Unfallflucht in der Pettenkoferstraße: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots) - Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am gestrigen Montagabend in der Pettenkoferstraße in Kassel-Wehlheiden. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte dort vermutlich im Vorbeifahren ein geparktes Fahrzeug gestreift und beschädigt. Da bei dem geparkten Auto dadurch die Alarmanlage ausgelöst wurde, ist die mutmaßliche Tatzeit recht genau bekannt. Vom Verursacher hingegen fehlt bislang noch jede Spur. Aus diesem Grund suchen die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei nun nach Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben und Hinweise auf den flüchtigen Fahrer oder sein Fahrzeug geben können.

Ein Anwohner der Pettenkoferstraße hatte die Kasseler Polizei gegen 21:30 Uhr wegen der in der Straße laufenden Auto-Alarmanlage alarmiert. Wie die zum Ort des Geschehens entsandte Streife des Polizeireviers Süd-West berichtet, fanden sie gegenüber des Ambulanten Herzzentrums einen geparkten Volvo mit laufender Alarmanlage und sichtbar frischen Unfallspuren. Anhand der Beschädigungen gehen die Beamten davon aus, dass der Verursacher mit seinem Fahrzeug in Richtung Hansteinstraße fuhr und aus bislang unbekannten Gründen den am rechten Fahrbahnrand stehenden Volvo streifte. An diesem war die linke Fahrzeugseite beschädigt worden sowie die Scheibe der hinteren Tür gesprungen. Der Sachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: