Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

14.09.2018 – 11:39

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Autoaufbruch während kurzer Abwesenheit: Zeugen gesucht

Kassel (ots)

Ein bislang unbekannter Autoaufbrecher schlug am gestrigen Donnerstagabend auf dem Wanderparkplatz Firnskuppe beim Kasseler Stadtteil Harleshausen innerhalb einer halben Stunde zu. Zwischen 20 Uhr und 20:30 Uhr ließ ein 55-Jähriger aus Kassel seinen Wagen auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 251 zurück. Bei der Rückkehr stellte er fest, dass die Beifahrerscheibe eingeschlagen war und zwei Funkgeräte, eine Spezialkamera und Werkzeug aus dem Auto fehlte. Bislang liegen keine Hinweise auf den Täter vor. Auch nicht, ob dieser zu Fuß oder anderweitig zum Tatort kam bzw. vom Tatort flüchtete. Daher wenden sich nun die Ermittler der Operativen Einheit Kassel an mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung