Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Mofa-Fahrer (15) schleudert gegen Windschutzscheibe

Espelkamp, Stemwede (ots) - Ein 15-jähriger Mofa-Fahrer aus der Gemeinde Stemwede ist bei einer Kollision mit ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

14.09.2018 – 10:14

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Autofahrer beim Austreten beklaut

Kassel (ots)

Am gestrigen Donnerstagabend ist ein Autofahrer auf dem Parkplatz an den Kasseler Fuldaauen Opfer eines dreisten Diebes geworden. Wie der 60-Jährige aus dem Landkreis Kassel angab, stoppte er seinen Wagen gegen 21:45 Uhr auf einem Parkplatz zwischen den Kasseler Messehallen und der Buga. Er verließ seinen PKW, um in unmittelbarer Nähe im Grünen auszutreten. Bei seiner Rückkehr, er hatte sein Auto nicht verschlossen, sah er noch einen Mann von seinem Wagen weggehen, der anschließend auf ein Fahrrad stieg und davonfuhr. Beim Blick in sein Fahrzeug bemerkte er das Fehlen seines Smartphones und Portemonnaies, die er auf dem Beifahrersitz hatte liegen lassen. Er versuchte noch, den Radfahrer im Bereich der Seglergaststätte abzufangen. Allerdings ohne Erfolg. Das Samsung A5 in einer schwarzen Lederklapptasche und sein Portemonnaie mit sämtlichen Papieren und etwas Bargeld waren verschwunden. Gegenüber den die Anzeige entgegennehmenden Beamten des Polizeireviers Kassel-Ost, konnte er der Dieb aufgrund der Dunkelheit nicht näher beschreiben. Nun bitten die Ermittler des Reviers Ost Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder den Verbleib der entwendeten Gegenstände geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Torsten Werner Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel