Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

30.12.2018 – 02:00

Polizei Mettmann

POL-ME: Freilaufendes Pferd verursacht Verkehrsunfall - Langenfeld- 1812129

POL-ME: Freilaufendes Pferd verursacht Verkehrsunfall - Langenfeld- 1812129
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am 29.12.2018, gegen 17.25 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen und einem verletzten Pferd auf der Straße Landwehr in Langenfeld. Eine 55-jährige Solingerin befuhr mit ihrem PKW Honda die Landwehrstraße in Fahrtrichtung Langenfeld. An der Kreuzung zur Straße Landwehr fuhr sie bei grünlichzeigender Ampel los und bog nach links ab, als plötzlich ein Pferd frontal auf ihren PKW zugerannt kam. Es kam zu einer Kollision zwischen dem Pferd und dem PKW Honda. Die Fahrerin des PKW Honda sowie die Reiterin wurden leicht verletzt. Das Pferd verletzte sich bei der Kollision schwer und wurde von einer Tierärztin in eine Tierklinik verbracht. Nach bisherigen Ermittlungen hatte sich auf einem nahegelegenen Feld das Pferd selbständig gemacht, nachdem es die Reiterin, eine 18-jährige Solingerin, abgeworfen hatte. Der PKW wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Der Verkehr an der Unfallstelle konnte während der Aufnahme einspurig vorbeigeführt werden

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung