Das könnte Sie auch interessieren:

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

14.03.2019 – 13:04

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH Lensahn / Verkehrsunfallflucht in Lensahn - die Polizei sucht Zeugen

Lübeck (ots)

Am Mittwochnachmittag (13.03.2019) kam es im Kreuzungsbereich Lübecker Straße / Eutiner Straße in Lensahn zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und einem Auto. Die Fahrerin des Pkw flüchtete.

Gegen 16.50 Uhr überquerte die Fußgängerin bei "Grün" für Fußgänger gemeinsam mit ihrem sechsjährigen Sohn an der Fußgängerfurt die Fahrbahn. Aus der Lübecker Straße näherte sich zur gleichen Zeit ein roter Pkw der Kreuzung und bog nach rechts in die Eutiner Straße ein. Dabei nahm die Fahrerin des Pkw die Mutter mit ihrem Sohn offenbar erst im letzten Moment wahr und bremste mit blockierenden Rädern.

Dennoch konnte ein Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht verhindert werden. Die Frau aus Lensahn fiel quasi auf die Motorhaube und musste sich auf dieser abstützen. Sie wurde bei dem Unfall am Knie und an der Hand verletzt, ihr aufgeklappter Regenschirm wurde beschädigt.

Die bisher noch unbekannte Fahrerin des roten Pkw entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die erkennbar verletzte Fußgängerin und ihren weinenden Sohn zu kümmern. Es soll sich bei der Flüchtigen um eine etwa 30-jährige Frau mit längeren, blonden Haaren gehandelt haben, das Kennzeichen des roten Pkw endete auf "1808" oder sehr ähnlich.

Den Schilderungen der Geschädigten zufolge könnte dieser Vorfall von verschiedenen Zeugen beobachtet worden sein. Diese Zeugen, aber auch die bisher noch unbekannte Fahrerin des roten Pkw werden gebeten, sich unter 04363 - 91263 mit der Polizeistation Lensahn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung