Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

03.09.2018 – 12:58

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH_Grube Rauchen gefährdet die Gesundheit

Lübeck (ots)

Am Freitagnachmittag (31.08.2018) wurde den Beamten der Polizeistation Grube ein angeblicher Fahrzeugbrand mit einer verletzten Person in Dahme mitgeteilt.

Vor Ort konnte durch die Beamten in Erfahrung gebracht werden, dass sich die Hose eines 57-jährigen Mannes aus dem Westerwald gerade in dem Moment entzündet hatte, als er aus seinem Auto ausstieg.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge hatten sich zwei in der Beintasche der Hose mitgeführte Akkus einer E-Zigarette entzündet. Zeugen zufolge habe es einen Knall gegeben, und sofort danach habe die Hose in Flammen gestanden.

Zwei anwesenden Passanten gelang es, das Feuer mit dem Inhalt ihrer Mineralwasserflaschen zu löschen. Dennoch wurde der 57-jährige wegen seiner Brandverletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Lübecker Klinik geflogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/POLIZEI/Polizei_n
ode.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung