Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Betrunken gegen Hauswand gefahren

Ratzeburg (ots) - Mölln

Am 31.10.2018, gegen 06.45 Uhr, kam es in der Hauptstraße in Mölln zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Ein 18-jähriger Möllner befuhr mit einem VW die Hauptstraße, aus Richtung Wassertorbrücke kommend, in Richtung ZOB. In einer leichten Rechtskurve kam er nach links von Fahrbahn ab und kollidiert mit einer Hauswand. Zeugenaussagen zufolge versuchte der 18-jährige vom Unfallort zu flüchten. Er setzte mit dem Auto zurück und wollte seine Fahrt in Richtung ZOB fortsetzen, streifte dann jedoch rechtsseitig, schräg gegenüber des ersten Unfallortes, einen Treppenabsatz und kam nach ca. 35 m zum Stehen. Mehrere Zeugen hatten die versuchte Unfallflucht beobachtet und begaben sich daraufhin zum Unfallfahrzeug. Als sie dort feststellten, dass der Fahrer offensichtlich stark alkoholisiert war, verhinderten sie durch Abziehen des Zündschlüssels die Weiterfahrt. Zeitgleich wurde die Polizei Mölln verständigt. Eine von den Beamten im Rahmen der Unfallaufnahme durchgeführte Atemalkoholüberprüfung ergab bei dem 18-jährigen einen Wert von 2,2 Promille. Daraufhin ist die Entnahme einer Blutprobe angeordnet worden. Der Unfallfahrer wurde durch die Kollision mit der Hauswand leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Gesamtschadenshöhe an den Gebäuden sowie dem Pkw beläuft sich auf ca. 7.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Holger Meier
- Stabsstelle / Presse -
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: