Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

25.11.2019 – 12:12

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: ...und wieder ein betrug - Betrüger mit Gewinnversprechen erfolgreich

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg -

Wieder zeigt sich durch eine erfolgreiche Tat die Wichtigkeit, ständig und immer wieder vor den Maschen und Machenschaften der Betrüger zu warnen und die Vielfalt der Betrügereien darzustellen. Am zurückliegenden Wochenende waren Betrüger in Marburg mit der Masche "Gewinnversprechen" erfolgreich. Das 65 Jahre alte Opfer freute sich über den offerierten Gewinn und ließ sich überreden, zur Sicherung des Gewinns die Codes von Gutscheinkarten zu übermitteln. Statt eines Gewinns beklagt das Opfer nunmehr einen Verlust von 1000 Euro.

In diesem besonderen Fall erhielt die Marburgerin den unerwarteten Telefonanruf am Freitag, 20. November. Der Anrufer freute sich für die Frau über ihren Gewinn in Höhe von 94.000 Euro. Im Verlauf des folgenden, von Vorfreude geprägten Gesprächs wies der Anrufer sein Opfer dann nach und nach auf ein paar notwendige Formalitäten hin. Neben der einen oder anderen Formalität wie z.B. Name, Wohnort usw. erklärte der Anrufer dann die Notwendigkeit der Übermittlung von Cash-Codes. Dies sei eine Sicherheit, damit man den versprochenen Gewinn auch überreichen kann. Der Anrufer schaffte es durch seine Rhetorik und sein Geschick, sein Opfer so um den Finger zu wickeln, dass dieses tatsächlich die Gutscheinkarten erwarb und die Codes übermittelte. So konnte der Betrüger für den jeweiligen Wert Einkäufe tätigen. Das Opfer hatte die Ausgaben der Codekarten und natürlich keinen Gewinn.

Dieser Gewinnversprechen-Masche ist prinzipiell ganz einfach zu begegnen. "Habe ich überhaupt gespielt? Habe ich eigentlich irgendwo teilgenommen, wo ich einen solchen Gewinn erhalten könnte? Diese Fragen sollte sich jeder, dem ein solcher Gewinn offeriert wird, erstmal stellen. Wer nicht spielt oder nirgends teilnimmt, der kann nichts gewinnen! Das ist die eine Sache! Die andere Sache ist: Wenn ein Gewinn etwas kostet, dann ist es kein Gewinn mehr! Vorsicht also bei derartigen Gewinnversprechen. Glauben Sie auf keinen Fall solchen Gewinnversprechen. Bleiben sie misstrauisch und hinterfragen Sie für sich die Angaben, Erklärungen und Forderungen. Geben Sie am Telefon keine persönlichen Daten preis und vor allem: Übermitteln Sie keine Gutscheincodes, und überweisen sie kein Geld!"

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell