Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

08.01.2019 – 12:42

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Radzierblenden gestohlen; Grableuchte gestohlen; 4 Unfallfluchten - Polzei sucht wichtige Zeugen!

Marburg-Biedenkopf (ots)

Neustadt - Radzierblenden gestohlen

In der Karl-Braun-Straße stahl ein Dieb von einem schwarzen VW Golf Cabrio alle vier Radzierblenden der 16-Zoll-Räder. Der Diebstahl war innerhalb von nur fünf Minuten. Das Auto parkte zur Tatzeit am Samstag, 05. Januar, zwischen 20.20 und 20.25 Uhr am Fahrbahnrand vor dem Anwesen Nr. 9. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Holzhausen a.H.- Grableuchte gestohlen

Ein weiterer Diebstahl einer Grableuchte ereignete sich zwischen Donnerstag, 20. Dezember und Montag, 07. Januar auf dem Friedhof in der Kirchstraße in Holzhausen am Hünstein. Der Dieb eine ca. 15 x 15 x 25 cm große schwere ursprünglich angeschraubte Lampe mit Glaseinsatz. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Unfallfluchten

Neustadt - Weiße Farbe gesichert - 1000 Euro Schaden an schwarzem BMW Kombi

Nach einer Verkehrsunfallflucht in der Goethestraße sicherte die Polizei an der beschädigten Stoßstange des schwarzen BMW Kombi weiße Fremdfarbe. Der Kombi parkte zur Unfallzeit zwischen 18 Uhr am Samstag und 14 Uhr am Montag, 07. Januar, vor dem Anwesen Goethestraße 6-8. Vermutlich befindet sich korrespondierend schwarze Fremdfarbe an dem mutmaßlich weißen unfallverursachenden Auto. Wo steht ein solches Fahrzeug mit frischen Unfallspuren? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Biedenkopf - Sattelzug mit Bagger touchiert Leitplanke

Wahrscheinlich hat der Sattelzugfahrer den entstandenen Schaden an der Leitplanke gar nicht bemerkt. Nach Zeugenaussagen fuhr der Brummifahrer, der einen großen Bagger auf dem Tiefladeanhänger transportierte, von der Ludwigshütte über die Bundesstraße 253 kommend an der Kreuzung nach rechts auf die Bundesstraße 62 nach Breidenstein. Beim Abbiegen touchierte der Tieflader mit der rechten Seite die Leitplanke. Nach Zeugenaussagen hatte der Sattelzug eine gelbe Rundumleuchte. Am Anhänger war ein Dortmunder (DO-) Kennzeichen. Der Unfall war am Montag, 07. Januar, um 08.40 Uhr. Die Polizei bittet den Fahrer des Sattelzuges, sich zwecks Schadensregulierung zu melden und sucht zudem nach Zeugen, die weitere Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug machen können. Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Hartenrod - Unfall bei Überholmanöver im Kreisverkehr

Ein Überholmanöver im Kreisverkehr Hauptstraße/Am Bewegungsbad endete am Montag, 07. Januar, um 17.50 Uhr, mit einem Verkehrsunfall. An einem Golf entstand dabei ein Frontschaden u.a. mit abgerissener Stoßstange in Höhe von mindestens 3000 Euro. Der Verursacher fuhr zunächst weiter, hielt an der Zufahrt zum Lidl-Markt an, stieg aus, sah sich kurz seinen Schaden an und fuhr anschließend weiter. Einen Kontakt zum Golffahrer hat er nicht gesucht. Der 64 -jährige Golffahrer blieb unverletzt. Er war vom Schwimmbad her in den Kreisverkehr eingefahren, um nach Bad Endbach weiterzufahren. Bei dem verursachenden Auto könnte es sich um einen dunklen Audi A3 gehandelt haben, allerdings konnte der Golffahrer aufgrund der Dunkelheit weder genaue Angaben zum Auto, noch zum Kennzeichen noch zum Fahrer machen. Wer hat den Unfall am Kreisverkehr gesehen? Wer kann Hinweise zum verursachenden Auto geben? Möglicherweise fiel der gesuchte Pkw bereits vorher durch seine Fahrweise auf. Der gesuchte dunkle Pkw dürfte auf der rechten Seite frische Unfallschäden haben. Wo also steht seit Montagabend ein rechtsseitig frisch unfallbeschädigtes dunkles Auto, eventuell ein Audi A3? Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Gladenbach - Unfallflucht auf Lidl-Parkplatz - Polizei sucht Zeugen

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen nach einer Verkehrsunfallflucht am Montag, 07. Januar, gegen 19 Uhr, auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in der Gießener Straße sucht die Polizei Biedenkopf nach wichtigen Unfallzeugen. Ein schwarzer Pkw streifte einen anderen schwarzen Pkw, einen Seat Leon, und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro. Die gesuchten, derzeit namentlich leider unbekannten Zeugen hatten den Unfall beobachtet und im Geschäft Bescheid gesagt. Dort fertigte man aufgrund der Mitteilungen einen Zettel, auf dem letztlich u.a. das Kennzeichen des verursachenden Autos und der Hinweis auf eine Frau am Steuer stand. Ein wohl Englisch sprechender Zeuge hatte sich das Kennzeichen dabei zuvor auf seiner Hand notiert und es dann weitergegeben. Der Hinweis auf die Frau stammt wegen der anderen Schrift definitiv von einem anderen Zeugen. Letztendlich führten die Notizen die Polizei zu einem tatverdächtigen Fahrzeug und zu der mutmaßlichen Fahrerin. Für das weitere Verfahren sind die Zeugenaussagen allerdings wichtig. Wer also hat den Unfall gesehen? Die Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0 in VerbindGrableuchte gestohlen ung zu setzen.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell