Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Festnahme in der Freitzeit ++ Wohnwagen in Friedberg gestohlen ++ Alkohol und Zigaretten in Nidda geklaut ++ Einbruch in Gemeindeverwaltung in Stockheim ++ u.a.

Friedberg (ots) - Einbruchversuch in Kindergarten

Altenstadt: In einen Kindergarten in der Philipp-Reis-Straße versuchten Einbrecher zwischen 16.15 Uhr am Mittwoch und 07 Uhr am Donnerstag zu gelangen. Hebelspuren an einer Tür weisen darauf hin. Den Tätern gelang es jedoch nicht, die Tür zu öffnen. Es blieb bei einem Sachschaden von rund 100 Euro. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

*

Mountainbike geklaut

Bad Nauheim: Im Grüner Weg entwendete ein Dieb zwischen 21.30 Uhr am Mittwoch und 07.40 Uhr am Donnerstag ein schwarz-grünes Shark Mountainbike im Wert von 260 Euro. Zurück blieb nur das Schloss, mit dem das Zweirad befestigt war. Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Zeugen gesucht

Bad Vilbel: Anonym teilte eine Frau am Donnerstag, gegen 16.45 Uhr, der Polizei mit, dass soeben vier Jugendliche versucht hätten am Nordbahnhof ein Fahrrad zu entwenden. Als sie die Jugendlichen ansprach, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und rannten davon. Mit Hilfe der Videoüberwachung konnte die Polizei vier Jugendliche im Alter von 12 bis 14 Jahren daraufhin kontrollieren, auf die die Beschreibung passen könnte. Den Vorwurf des Diebstahls kann man ihnen aus Mangel an Beweisen jedoch nicht machen, da die Zeugin leider die Angabe zu ihren Personalien verweigerte. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet daher um weitere Hinweise zu diesem Fall.

*

Tujahecke brannte

Büdingen: Zu einem Brand in der Marktstraße in Düdelsheim rückten Feuerwehr und Polizei am Donnerstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, aus. Mit einem Gasbrenner hatte ein Anwohner versucht Gehwegplatten von Unkraut zu befreien, wobei eine Tuja-Hecke in Brand geriet und auf einer Länge von 15 Metern beschädigt wurde. Feuerwehr und Polizei warnen immer wieder vor den Gefahren der Unkrautvernichtung mit Feuer. Schnell könnte ein solcher Brand nicht nur die Gartenbepflanzung beschädigen, sondern auch auf ein Wohngebäude übergreifen, weshalb besondere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten sind.

*

Corsa angefahren

Butzbach: Im Parkhaus Limesgalerie in der Ludwigstraße stand der rote Opel Corsa einer Butzbacherin am Donnerstag, zwischen 10.45 und 11.30 Uhr. In dieser Zeit stieß ein Unbekannter gegen das Auto und verursachte einen Schaden von etwa 500 Euro. Um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Portemonnaie vom Kinderwagen geklaut

Butzbach: In der Drogerie Müller in der Weiseler Straße stand eine junge Frau aus Lich am Donnerstag, gegen 14.05 Uhr, in der Schlange an der Kasse. Ihre Geldbörse hatte sie auf dem mitgeführten Kinderwagen abgelegt. Zwei Frauen nutzten einen kurzen Augenblick der Abgelenktheit, um das Portemonnaie zu stehlen. Nach ihrer Tat verließen sie sofort die Drogerie. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise auf die Diebinnen. Eine wird als 50 bis 55 Jahre alt, etwa 1.60m groß, mit dunkelbraunem Hauttyp, mollig, schwarzen zum Zopf getragenen welligen Haaren, goldenen Ohrringen, schwarzen Lederschuhen und schwarzer Stoffhose beschrieben. Die Komplizin soll etwa 21 bis 25 Jahre alt und 1.70 m groß gewesen sein. Auch sie hatte einen dunkelbraunen Hauttyp, schwarze schulterlange glatte Haare, war schlank, hatte lange pinke Fingernägel und trug enge dunkelgraue Leggins, ein enges dunkelgraues Oberteil und weiße Turnschuhe.

*

Fußgänger zur Ausnüchterung

Friedberg: Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr, auf der Bundesstraße 3 von der Pfingstweide in Friedberg in Richtung Wöllstadt laufendend einen Fußgänger. Er fiel teilweise dadurch auf, dass er in einem Baustellenbereich die Warnbarken auf die Fahrbahn stieß. Die Polizei konnte dem Mann habhaft werden und nahm ihn mit zur Ausnüchterung. Über 2 Promille zeigte der Atemalkoholtest bei dem 25-Jährigen aus Kassel an.

*

Wohnwagen geklaut

Friedberg: Erst brachen die Täter das Hoftor zu einem Caravan-Händler in der Dieselstraße auf, dann entwendeten sie einen 46.000 Euro teuren Dethleffs Wohnwagen. In der Nacht zum Donnerstag, gegen 02.15 Uhr müssen die Täter am Werk gewesen sein. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Hausecke mitgenommen

Friedberg: Am gestrigen Donnerstag, zwischen 12.30 und 14.30 Uhr, stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug in der Wettergasse 22 in Bruchenbrücken gegen die Hausecke eines Wohnhauses. Trotz eines Schadens von rund 500 Euro fuhr der Unfallverursacher einfach davon. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

*

Einbruch in Gemeindeverwaltung

Glauburg: Irgendwann zwischen 15 Uhr am Mittwoch und 06.30 Uhr am Donnerstag verschafften sich Einbrecher gewaltsam Zutritt zur Gemeindeverwaltung in der Bahnhofstaße in Stockheim. Die Täter gelangten jedoch nur in den Kellerbereich und konnten nach ersten Erkenntnissen keine Beute machen. Um Hinweise bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0. *

Alkohol und Zigaretten geklaut

Nidda: In einen Getränkemarkt am Rauner-Graben brachen Diebe zwischen 21 Uhr am Mittwoch und 07 Uhr am Donnerstag ein, indem sie ein Fenster beschädigten. Aus dem Markt ließen die Täter Zigaretten und Spirituosen mitgehen, deren Menge und Wert noch nicht bekannt sind. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, entgegen.

*

Polizist ist man immer - auch privat

Ortenberg: Richtig viel Pech hatte ein 24-Jähriger am Mittwochmorgen, als er gegen 10 Uhr in einem Supermarkt in Ortenberg einkaufte. Gegen den wohnsitzlosen 24-Jährigen lag ein Haftbefehl vor, weshalb die Polizei auf der Suche nach dem Mann war. Womit er nicht rechnen konnte: Im Supermarkt traf er auf einen Polizisten der Polizeistation Büdingen, der dort in seiner Freizeit am Einkaufen war und den 24-Jährigen erkannte. Kurzum versetzte sich der Beamte in den Dienst und nahm den 24-Jährigen fest. Daraufhin verständigte er seine im Dienst befindlichen Kollegen, die den 24-Jährigen in die Justizvollzugsanstalt brachten.

*

Mercedes angefahren

Rosbach: Den Verursacher eines Schadens an einem grauen Mercedes sucht die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. Im Mühlweg muss ein Verkehrsteilnehmer am gestrigen Donnerstag, zwischen 11.30 und 13 Uhr gegen das Auto gestoßen sein. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

Das könnte Sie auch interessieren: